Abnehmen durch Fasten

Unter dem Begriff fasten versteht man das vorenthalten von Nahrung, Speisen, Getränken über einen bestimmten Zeitraum hinweg. Oftmals wird es als gute Möglichkeit gesehen, um ein paar Pfunde abzunehmen. Doch was genau gehört eigentlich dazu? Was ist intermittierendes Fasten und wie kann man sonst noch damit abnehmen? Was führt zum Erfolg? Wir haben uns mit dem Thema einmal eingehend beschäftigt und fassen nachfolgend alles zusammen, was es darüber zu sagen gibt. Das fasten wird in der heutigen Zeit hauptsächlich dazu verwendet, um ein paar Kilogramm abzunehmen, oder aber den Körper zu entgiften. Noch vor einigen Jahren wurde dies auch aus religiösen Gründen innerhalb von bestimmten Zeiten des Jahres unternommen, da es an den darauffolgenden Festen immer reichlich zu essen gab und man versuchte, dem mit einer Zeit des Fastens entgegenzuwirken. Sowohl im Christen- als auch in Judentum, im Islam und im Bahaitum gibt es für das Fasten solche Zeiträume. Zum regulären Heilfasten und Abnehmen gibt es unterschiedliche Methoden, wie sich dies bewerkstelligen lässt. So wird diese Form des Fastens hauptsächlich nur unternommen, um das Wohlbefinden zu beeinflussen.

Bei bestimmten Krankheiten wie Rheuma oder Gelenkschmerzen ist dies recht hilfreich. Hierbei wird eine vollständige Darmentleerung angestrebt, täglich werden etwa drei Liter Flüssigkeit eingenommen. Allerdings sollte dies auch nur unter Aufsicht eines geschulten Arztes erfolgen. Das intermittierende Fasten geschieht über einen sehr kurzen Zeitraum von etwa 16 bis 32 Stunden, es ist jedoch nicht für jeden geeignet. Der Sinn und Zweck dieser Fastenkur hängt häufig mit Gründen des Abnehmens zusammen. Intermittierendes Fasten ist allerdings nur für Menschen geeignet, die das aktuelle Körpergewicht gerne halten möchten, aber auch nur ungerne einmal auf eine Schlemmerei verzichten. Für sie bieten sich auch sogenannte Fastentage an.

Wie funktioniert eine solche Fastenkur?

Abnehmen durch FastenAbnehmen durch fasten lässt sich auf unterschiedliche Arten bewerkstelligen, wenn man das intermittierende Fasten einmal genauer unter die Lupe nimmt. So gibt es beispielsweise unterschiedliche Rhythmen, die man einhalten kann. Beim 36:12 Rhythmus beispielsweise beinhaltet das Fasten aller zwei Tage, das heißt, von 8 bis 20 Uhr wird an Tag 1 normal gegessen, am zweiten Tag wird durchgehend gefastet, am 3. Tag wird wieder normal gegessen. Der 16:8 Rhythmus ist sehr beliebt, weil er sich sehr leicht im alltäglichen Leben integrieren lässt. Bei dieser Methode isst man zwischen 11 und 17 Uhr, oder aber von 12 bis 20 Uhr, abseits dieser Zeit jedoch nichts. Nimmt man lieber ein paar einzelne Tage zum fasten, nennt man es auch gerne 5:2 Diät. Hierbei wird an zwei Tagen in der Woche auf Nahrungsmittel komplett verzichtet, die Kalorienmenge reduziert sich dadurch erheblich und der Körper nimmt an Gewicht ab. Hierbei fühlen sich die meisten Menschen sehr wohl, weswegen es eine der häufigsten Methoden ist.

Fazit – Fasten kann durchaus hilfreich sein

Abnehmen durch Fasten ist durchaus empfehlenswert und kann in unterschiedlichen Formen erfolgen. Sei es durch das intermittierende Fasten oder auch durch das Heilfasten. Es gibt allerdings auch Menschen, die nicht unbedingt mit jeder Form des Fastens konform gehen. Daher ist es sinnvoll, sich vorher beraten zu lassen.

Ist dies auch interessant?

Stoffwechseltest

Stoffwechseltest – Welcher Typ bin ich?

Ein Stoffwechseltest wird immer dann gemacht, wenn man feststellen möchte, wie man am besten abnehmen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen