Chia Samen – Die Wundersamen?

Chia-SamenImmer öfter wird von sogenannten Superfoods gesprochen. Neben Kokosöl und Gojibeeren sind auch Chia-Samen immer wieder in der Liste dieser Lebensmittel. Doch warum ist das so und handelt es sich dabei wirklich um ein Wundermittel? Wir haben das Thema Chia Samen mal näher unter die Lupe genommen, beleuchten, was sie dem Körper bringen und warum man sie eigentlich als Superfood bezeichnet.

Was genau sind Chia-Samen eigentlich?

Der Begriff Chia steht für zwei Pflanzenarten, die als Nahrungsmittel dienen. Unterteilt werden diese Pflanzen in die kalifornischen Chia und die mexikanischen Chia. Wir in Europa kennen hauptsächlich die mexikanische Chia, welche im lateinischen ‚Salvia hispanica‘ genannt wird. Ursprünglich wuchs die Pflanze nur in Mexiko und Zentralamerika, wird durch den Verzehr als Lebensmittel jedoch inzwischen auch woanders angebaut. Die Pflanze gehört zur Gattung der Salbeipflanze. Schon von den Ureinwohnern wurde die Pflanze gerne gegessen, nachdem man sie erntete und trocknete. Sowohl die Sprossen sind essbar als auch die Pflanze selbst, nachdem sie in Wasser eingelegt wurde. In Chiasamen sind wertvolle Inhaltsstoffe enthalten, was sie in der heutigen Zeit auch als Superfood klassifiziert. Hier eine kleine Übersicht:

  • bis zu 38% Fett
  • 18% – 23% Proteine
  • bis zu 40 % Kohlenhydrate

Dazu kommt Vitamin A, Niacin, Kalzium, Phosphor, Kalium, Zink und Kupfer. Sie zeichnen sich jedoch besonders durch die enthaltenen Antioxidantien aus, die sie im Körper so wertvoll im Kampf gegen freie Radikale machen. Übrigens: Wird aus den Pflanzen Chia-Öl gewonnen, ist hier wertvolles Omega-3 und -6, sowie -9 enthalten. Das macht sie zu einem hervorragenden Mittel im Bereich Fitness und Sport. Ferner ist es ein wirksames Mittel, um den Stoffwechsel anzukurbeln.

Chia-Samen aus medizinischer Sicht

In der Medizin muss man darauf hinweisen, dass Chia blutverdünnende Wirkung besitzen kann. Wer also bereits Probleme mit der Blutgerinnung hat und blutverdünnende Medikamente einnehmen muss, sollte im Vorfeld mit seinem Arzt klären, ob Chia-Samen die richtige Ernährungszutat sind. Ebenso sollte man Vorsicht vor Operationen walten lassen, da auch hier die Blutgerinnung selbstverständlich eine Rolle spielt. Ein weiterer Bereich, auf den hingewiesen werden muss ist der Blutdruck. Chia kann eine blutdrucksenkende Wirkung besitzen, weswegen Personen die ohnehin einen niedrigen Blutdruck haben, mit dem Verzehr achtsam sein sollten.

Die Verwendung von Chia-Samen in der Ernährung

Heutzutage gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um Chia in der Ernährung einzubinden. Einige verwenden es im Müsli, andere streuen die Körner einfach in die normalen Mahlzeiten ein. Ausschlaggebend ist, was schmeckt. Daher kann man pauschal nicht immer sagen, welche Art des Verzehrs wirklich die Beste ist. Das muss man eigentlich selbst herausfinden. Durch seine Vielseitigkeit ist Chia jedoch ein hervorragendes Lebensmittel, welches nicht nur gesund ist, sondern auch vielfach einsetzbar.

Fazit – Chia als Wundermittel?

Chia ist in der Tat ein Superfood. Allerdings sollte beim Verzehr immer Vorsicht walten gelassen werden und bei eventuellen Erkrankungen ein Arzt hinzugezogen werden. Im Regelfall genügt es jedoch meistens, die Menge der Chia-Samen auf ein Minimum zu reduzieren. Trotzdem kann man es besonders im Bereich Sport und Fitness als auch zur Anregung des Stoffwechsels sehr gut einsetzen und von seiner Wirkung profitieren.

Ist dies auch interessant?

Zuckeralternativen

Gesunde Zuckeralternativen – Unsere Tipps

Zucker ist ein Stoff, welcher aus Saccharose besteht und für den Menschen in Bezug auf ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen