Ganzkörper Trainingsplan – Unsere Tipps

Ganzkörper TrainingsplanEin wirklich gestählter Körper ist nur schön anzusehen, wenn er die richtigen Proportionen hat. Ganz klar, dass jeder der trainiert bestimmte Vorlieben hat und gerne einen besonderen Teil seines Körpers in den Vordergrund stellen möchte. So haben manche gerne einen Sixpack, während andere gerne die Beine schulen möchten. Und wieder andere sehen einen besonders ausgebildeten Schulterbereich als perfekt an. Aber stelle man sich vor, man trainiert nur den einen Teil – Ab einem gewissen Punkt passt der Rest einfach nicht mehr dazu und es wirkt eher wie eine unschöne Karikatur als ein wohlgeformter Körper. Deshalb ist ein Ganzkörper Trainingsplan so wichtig. Was genau das ist, erläutern wir nachfolgend und stellen zusätzlich auch ein paar Tipps bereit, wie so etwas aussehen kann. Schauen wir uns das doch einmal genauer an.

Ganzkörper Trainingsplan – Was genau ist das?

Bei jedem Plan geht man bestimmte Körperpartien an und sie stehen im Fokus. Ein Ganzkörper Trainingsplan beinhaltet sämtliche Übungen, die den ganzen Körper fordern. Hierbei sind zwar auch bestimmte Partien besonders zu trainieren, wenn man auf ihre Erscheinung besonderen Wert legt, man vernachlässigt jedoch auch nicht den Rest des Körpers. Praktisch gesehen handelt es sich dabei um ein ganzheitliches Programm, mit dem man den gesamten Körper fit halten kann. So trainiert man beispielsweise nicht nur den Bauch, sondern gleichzeitig auch den Rücken, die Schultern und die Beine. Dieses Programm ist in unterschiedliche Einheiten aufgeteilt und wird somit über die Woche hinweg abgearbeitet. So trainiert man beispielsweise am ersten Tag nur den Rücken und die Schultern, während am anderen Tag die Beine zum Zug kommen. Als Abschluss trainiert man schließlich Bauch und Brust. Das vorteilhafte an diesem Training ist, dass es für dieses so viele Pläne und Übungen gibt, dass man ohne Schwierigkeiten Variationen einbringen kann und somit immer ein neuer Reiz vorhanden bleibt.

Wie sieht so ein Ganzkörper Trainingsplan aus?

Neben dem Muskeltraining kommt beim Trainingsplan ebenfalls Ausdauertraining an die Reihe. Denn der Körper muss die entstehenden Muskeln ebenso verkraften können. Wichtig ist dabei, dass das Verhältnis von Muskeltraining und Cardioeinheiten stimmt. Nehmen wir als Beispiel das Muskeltraining:

  • Welche Übungen sind typisch dafür?
  • Schultertraining (Übungen wie Seitheben, Kurzhanteltraining, etc.)
  • Brusttraining (Butterfly, Liegestütze, Bankdrücken)
  • Rückentraining (Arbeiten am Latzug, Unterarmstütz oder Beckenheben)

Im Internet gibt es eine ganze Auswahl unterschiedlicher Übungen, zumeist sogar mit Anleitung per Video. Empfehlenswert sind hier auch entsprechende Fitnessprogramme, die man über Online-Fitnessstudios beziehen kann. Abwechseln kann man das Programm schließlich mit dem richtigen Cardio-Training mittels Ergometer oder Laufband.

  1. Bodywork360 Shred - Das Fitnessprogramm von Karl Ess mit Workouts, eigener Software, individuellen Ernährungsplänen uvm.
  2. Gymondo - Das Online Fitness Programm mit über 200 Workouts und kostenloser Testphase
  3. Mach dich Krass - Das Fitnesstraining von dem Sänger und Pro Sieben Moderator Daniel Aminati
  4. 10 Weeks Body Change - Auch bekannt unter dem Namen "I make you Sexy" von Detlef Soost

Zusätzliche Optionen zum Ganzkörper Trainingsplan

Es gibt viele Sportler, die sich Nahrungsergänzungsmittel zunutze machen, um ein besseres Ergebnis zu erreichen. Diese sind sehr unterschiedlich, einige Gute sind jedoch nachfolgend aufgeführt:

Platz Produkt Fakten Rabatt Code Link
1 Redix Vital Redix Vital - Dieses Produkt verspricht bis zu 850 Kalorien nach geprüftem Verfahren von Öko-Control Baumholder zu verbrennen. 30% ohne produkt
2 carboxan_kapseln Carboxan - Die neue Diätsensation auf dem Markt, verbrennt Fett – stoppt Hunger – für SIE & IHN 50% ohne produkt
3 bodyfokus metabolic aktiv pro BodyFokus Metabolic Aktiv Pro - Jetzt zur 24 Std. Fettverbrennungsmaschine werden mit 100% natürlichen Inhaltsstoffen 50% ohne produkt

Sie kann man ohne Schwierigkeiten mit in sein Vorhaben einbinden.

Fazit – Ganzkörper Trainingsplan ist essentiell

Für jeden der seinen Körper stählen möchte und ihn ansehnlicher machen will, ist ein Ganzkörper Trainingsplan wichtig und essentiell. Ohne ihn wirkt der Körper schneller lächerlich als schön. Allerdings braucht man hierzu auch die richtige Anleitung und die passenden Tipps, um ihn perfekt zu machen.

Zusammenfassung
Datum
Produkt
Ganzkörper Trainingsplan
Bewertung
41star1star1star1stargray

Ist dies auch interessant?

Muskelaufbau bei Frauen

Muskelaufbau bei Frauen – Unsere Tipps

Wenn es um den Muskelaufbau geht, verzweifeln manche Frauen relativ schnell, da sie nicht wissen, ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen