Gesund abnehmen am Bauch – Unsere Tipps

Gesund abnehmen am BauchEin flacher Bauch sieht nicht nur gut aus, sondern macht auch bei anderen einen gesunden Eindruck. Da jetzt die Schwimmbad-Saison wieder beginnt, startet jetzt die Zeit, um die letzten Fitness-Programme zu starten und sich somit einen tollen und ansehnlichen flachen Bauch zu formen. Doch wie macht man das auf möglichst gesunde Art? Gesund abnehmen am Bauch ist möglich. Wir zeigen, wie man es am besten macht.

Erst einmal – Warum gesund abnehmen am Bauch?

Der Bauch sollte nicht nur der Optik wegen schrumpfen. Es gibt auch mehrere gesundheitliche Aspekte, die man wissen wollte. So ist ein dicker Bauch häufig auch der Auslöser für diverse Krankheiten. Herz-Kreislauf-Probleme und Diabetes werden häufig durch einen dickeren Bauch gefördert. Menschen mit viel Bauchfett erkranken zudem viel häufiger an Demenz, wie sich in der Wissenschaft herausstellte. Auch wenn es diskriminierend klingt, es ist wissenschaftlich belegt, dass je dicker der Bauch, desto weniger Gehirnmasse.

Die wichtigsten Aspekte zum gesund abnehmen am Bauch

Möglichst gesund abnehmen am Bauch kann man mit viel Disziplin und ein paar kleinen Richtlinien. Am Essentiellsten dabei sind:

  • gute Ernährung
  • viel Bewegung
  • etwas mehr auf seinen Körper achten

Generell gilt, dass ein Bauchumfang von über 80 Zentimetern bei Frauen und über 94 Zentimetern bei Männern als Grund zum Abnehmen gilt. Am bedeutungsvollsten hierbei ist wohl der Sport, wobei hier drei Mal die Woche ein Training von 30 Minuten ausreichend ist. Es gibt hierzu zahlreiche Übungen, die man im Internet sogar als Video einsehen kann, um sie auch richtig zu machen. Schon alleine das kann dazu führen, dass man am Bauch gesund abnehmen kann. Biken, Schwimmen, Walking sind beliebte Sportarten zum Abnehmen. Die Ernährung sollte unterdessen ausgewogen und gesund sein. Dabei ist es nicht einmal ausschlaggebend, auf die Kalorien zu achten. Es gibt ein paar einfache Tricks, die Ernährung zu beeinflussen. So beispielsweise der Geruchssinn oder es hilft, auch einmal etwas scharfes zu essen, da die scharfen Zutaten den Fettstoffwechsel in Schwung bringen. Selbstverständlich gibt es auch verschiedene andere Möglichkeiten, um das Abnehmen am Bauch zu beschleunigen. Hier eine kleine Tabelle mit möglichen Alternativen:

  1. Bodywork360 Shred - Das Fitnessprogramm von Karl Ess mit Workouts, eigener Software, individuellen Ernährungsplänen uvm.
  2. Gymondo - Das Online Fitness Programm mit über 200 Workouts und kostenloser Testphase
  3. Mach dich Krass - Das Fitnesstraining von dem Sänger und Pro Sieben Moderator Daniel Aminati
  4. 10 Weeks Body Change - Auch bekannt unter dem Namen "I make you Sexy" von Detlef Soost

Alltag hat entscheidende Wirkung

Auch der Alltag sollte unter Kontrolle gehalten werden. So schlafen viele Menschen zu wenig, setzen sich viel zu viel Stress aus und können nicht mehr kontrollieren, wann sie überhaupt Ruhepausen einlegen. Doch gerade die sind unheimlich wichtig, wenn man abnehmen möchte. Auszeiten die mit einem Beauty-Programm versehen werden, bekommen doppelt Punkte. Denn gerade in solchen Situationen erholt sich der Körper besonders und ist wieder stark für das weitere Tagesprogramm. Warum das so ist?

Unter Stress und Druck produziert der Körper einen Stoff namens Kortisol.

Dieses bewirkt, dass der Bauch dicker wird und der Rest des Körpers durchaus schlank bleiben kann. Stress kann also ein Auslöser für viele Probleme sein.

Fazit – Die Mischung machts!

Wichtig ist, um gesund abzunehmen, eine gute Mischung aus guter Ernährung, ausgewogenem Sport und genügend Entspannung zu finden. Nur dann ist es auch wirklich effektiv und kann dem Körper dabei helfen, gesund auf ein paar Pfunde zu verzichten.

Ist dies auch interessant?

PK30 Test und Erfahrungen

Bei der Auswahl von Sportprogrammen die darauf abzielen, auch etwas abzunehmen, ist Entscheidungsfreudigkeit gefragt. Doch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen