Was ist anaboler Stoffwechsel?

Im menschlichen Körper gibt es unterschiedliche Zustände des Stoffwechsels. Man beschreibt diese als anabolen und katabolen Stoffwechsel. Doch was genau ist das eigentlich? Wir klären hier alle Einzelheiten und beschreiben, was ein anaboler Stoffwechsel eigentlich ausmacht.

Was genau ist ein anaboler Stoffwechsel?

Anaboler StoffwechselEin anaboler Metabolismus wird auch als Baustoffwechsel bezeichnet und beschreibt die Tätigkeit des Körpers, Stoffe aufzubauen, die er für diverse Reaktionen im Körper braucht. Ebenso eingebunden sind hierbei die Energiegewinnung und die Reduktion diverser Stoffe im Körper, die abtransportiert, oder weiterverarbeitet werden sollen. Der sogenannte Anabolismus wird hauptsächlich in Verbindung mit dem Muskelaufbau benutzt, womit der Begriff auch gleichgesetzt werden kann.

Medizinisch betrachtet wird ein anaboler Metabolismus auch als Assimilation bezeichnet, die dazu dient, Biomoleküle zu erschaffen, die im Körper dazu verwendet werden, Energie zu liefern und somit Bausteine für Muskeln und andere Körperregionen zu bilden. Damit dieser entsprechend arbeiten kann, ist die Zuführung von außen notwendig. Dabei handelt es sich jedoch nicht ausschließlich um Lebensmittel. Es gibt auch andere Stoffe, die der Körper innerhalb des Stoffwechsels verarbeiten kann. Darunter:

  • chemische Stoffe (auch Chemosynthese genannt)
  • Lichtenergie (Fotosynthese)

Die aufgenommenen Stoffe werden im Körper so verarbeitet, dass daraus Verbindungen entstehen, darunter CO2, NH4 oder andere chemische Verbindungen. Dieser Stoffwechsel ist für jedes Lebewesen wichtig, um seine Existenz zu sichern.

Warum ein anaboler Stoffwechsel so wichtig ist

Warum ein anaboler Stoffwechsel so wichtig ist

Er ist für den Menschen so wichtig, weil er ohne ihn weder Bewegung, noch Existenz sichern könnte. Mit den Muskeln lebt er, kann sich bewegen und Kraft aufbringen. Werden diese nicht unterstützt, indem Baustoffe zugeführt werden, bilden sie sich zurück. Auf Dauer ist auch der Herzmuskel betroffen, welcher bei zu wenig Energie die Arbeit einstellt und somit den Tod des Menschen herbeiführt. Ein anaboler Metabolismus kann durch bestimmte Lebensmittel beeinflusst werden. Generell ist es wichtig, den Stoffwechsel am Laufen zu halten.

Katabolismus - Der Gegenspieler des Anabolismus

Katabolismus - Der Gegenspieler des Anabolismus

Als Gegner des Anabolismus gibt es den Katabolismus, dem wir jedoch einen eigenen Artikel widmen. Er soll hier nur einmal kurz Erwähnung finden, um die Sache zu ergänzen. Im Gegensatz zum anaboler Metabolsimus ist die katabole Variante für den Abbau von Stoffen zuständig, was ebenso eine existenziell wichtige Vorgehensweise ist, die der Körper benötigt, um zu überleben.

Anaboler Stoffwechsel – Wie profitiert der Mensch noch davon?

Ein anaboler Stoffwechsel ist nicht nur wichtig, um die Muskeln, die der Mensch besitzt, zu erhalten, sondern ebenso, um abzunehmen, Muskeln aufzubauen und die Prozesse im Körper zu beschleunigen. Mittels des Anabolismus werden Zellen gebildet, die für den Menschen wichtig sind, um zu überleben. Der Katabolismus ist jedoch ebenfalls wichtig, da das eine nicht ohne das andere existieren kann. Bringt man beide Prozesse aus dem Gleichgewicht, kommt es zu Stoffwechselstörungen, die vielerlei Gesichter haben können.

Ist dies auch interessant?

Stoffwechseltest

Stoffwechseltest – Welcher Typ bin ich?

Ein Stoffwechseltest wird immer dann gemacht, wenn man feststellen möchte, wie man am besten abnehmen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen