Max Planck Diät Infos und Tipps

Max Planck DiätWer in zwei Wochen neun Kilos abnehmen möchte und nach drei Jahren Diät keinen Jo-Jo-Effekt verspüren möchte, der sollte die Max-Planck-Diät ausprobieren. Mit diesen beiden Versprechen kann der Diätplan sicherlich die Ziele vieler Menschen erfüllen.

Kann der Diätplan die Versprechen halten?

In erster Linie ist jeder selber dafür verantwortlich, ob eine Diät den Erfolg bringen kann. So ist es auch bei der Max Planck Diät. Nur wer sich strikt an den Diätplan hält, wird sein Gewicht verringer können.

Wo ein rascher Gewichtsverlust angepriesen wird, da sind auch die Kritiker immer aufmerksam auf die Methoden. Gerade bei diesem Diätplan sind es viele Kritiken, die sich jeder stellen muss. Von der Stiftung Warentest und auch das Max Planck Institut wird vor allem das gesundheitliche Risiko bei der Diät immer wieder genannt.

Der genaue Diätplan

Um mit der Max Planck Diät sein Gewicht zu verringern, muss der Diätplan strikt eingehalten werden. Dieser Plan gilt für eine Woche und beginnt dann erneut vom ersten Tag an.

Großer Wert bei der Diät wird auf die Eiweißzufuhr gelegt. Viele andere Zutaten werden außen vor gelassen, was ja auch nicht verkehrt ist. Alles in allem kann aber gesagt werden, dass ein übermäßiger Genuss von Eiweiß für den Körper auch nicht gut ist, wenn eben in diesem Zusammenhang andere Nährstoffe „vergessen“ werden.

Erster Tag

  • Zum Frühstück: Kaffee ohne Zucker (soviel Sie möchten)
  • Zum Mittagessen: 2 gekochte Eier, Spinat (am besten salzfrei)
  • Zum Abendessen: 1 gegrilltes Steak oder 3 gebratene Beefsteaks, dazu grüner Salat und Sellerie

Zweiter Tag

  • Zum Frühstück: Schwarzer Kaffee ohne Zucker und 1 Brötchen
  • Zum Mittagessen: 1 großes Steak, grüner Salat, beliebiges Obst
  • Zum Abendessen: Schinken gekocht (soviel Sie möchten)

Dritter Tag

  • Zum Frühstück: Kaffee schwarz, ohne Zucker und 1 Brötchen
  • Zum Mittagessen: 2 gekochte Eier, Salat und Tomaten
  • Zum Abendessen: Schinken gekocht und grüner Salat

Vierter Tag

  • Zum Frühstück: Schwarzer Kaffee ohne Zucker und 1 Brötchen
  • Zum Mittagessen: 1 gekochtes Ei, Mohrrüben und Schweizer Käse
  • Zum Abendessen: Natur-Joghurt und Früchte

Fünfter Tag

  • Zum Frühstück: Schwarzer Kaffee, Mohrrüben, Zitrone
  • Zum Mittagessen: gedünsteter Fisch und Tomaten
  • Zum Abendessen: 1 großes gegrilltes Steak oder 3 gebratene Beefsteaks dazu grüner Salat

Sechster Tag

  • Zum Frühstück: Schwarzer Kaffee, 1 Brötchen
  • Zum Mittagessen: gegrilltes Huhn
  • Zum Abendessen: 2 gekochte Eier, Mohrrüben

Siebter Tag

  • Zum Frühstück: Tee, Zitrone
  • Zum Mittagessen: 1 großes gegrilltes Steak oder 3 gebratene Beefsteaks, beliebiges Obst
  • Zum Abendessen: Wunschmenü

Sie sehen selbst, dass es sich bei diesem Diätplan um einen handelt, der auf unausgewogene Ernährung setzt. Zwar kann der Gewichtsverlust sich einstellen, die Nebenwirkungen sind aber nicht außer Acht zu lassen.

Kritik zur Max Planck Diät

  • zu wenig Kohlenhydrate,
  • zu wenig Kalorien,
  • zu hoher Eiweißanteil,
  • keine ausgewogene Vitaminzufuhr,
  • zu viel Kaffee ohne richtige Nahrung,
  • das Frühstück sollte für den Tag fit machen.

Probleme durch die Max Planck Diät

Der Nährstoffmangel ist das größte Problem bei der Max-Planck-Diät. Wenn Sie bei der Diät nicht auf Nahrungsergänzungsmittel setzen, werden die gesundheitlichen Folgen daraus nach und nach sich einstellen. So können es Kreislaufprobleme sein oder Magen-Darm-Probleme. Gerade der Kreislauf aber ist für Ihren Körper sehr wichtig. Zu Beginn können es Müdigkeit und Lustlosigkeit sein, die Sie verspüren, nach und nach werden diese Zeichen zu Gemütsschwankungen führen, Sie werden matt und auch im Beruf nicht mehr das Leisten können, was von Ihnen gefordert wird.

Ist dies auch interessant?

Nulldiät

Nulldiät Infos und Tipps

Wer bereits mehrfach Diäten gemacht hat, den Erfolg aber nicht erreicht hat, der wird zu ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen