Was regt den Stoffwechsel an?

Was regt den Stoffwechsel an? Eigentlich gibt es dazu ein paar ganz einfache Antworten, die, sofern man sich daran hält, dabei helfen können, den Stoffwechsel auch am arbeiten zu halten und somit keinerlei Stoffwechselstörung zu riskieren. Wichtig dabei ist allerdings, dass man sich vorher auch eingehend informiert, da man bei manchen Vorhaben auch erreichen kann, dass der Stoffwechsel dann nur noch irritierter ist als ohnehin schon. Regulär fragt man sich: Was regt den Stoffwechsel an?, wenn man bereits den Eindruck hat, dass er nicht so richtig funktioniert. Und es sollte eigentlich auch im Interesse eines jeden liegen, den Stoffwechsel entsprechend anzukurbeln. Wir erläutern ein paar ganz einfache Richtlinien, die den gewünschten Erfolg bringen.

Was regt den Stoffwechsel an – Ein Überblick

stoffwechsel anregenWas regt den Stoffwechsel so richtig an, ist die Frage, die sich viele stellen. Wichtig: Den Körper mit diesen Möglichkeiten zu überschwemmen kann nach hinten losgehen. Daher ist es auch wichtig, ein Maß zu kennen und vorsichtig zu sein. Bekommt man den Eindruck, dass man selbst nicht mehr Herr der Lage ist, sollte man unbedingt einen Fachmann aufsuchen, der dann weiterhelfen kann. Doch was regt den Stoffwechsel an?

  1. Viel trinken: Dieser Tipp ist auch unabhängig davon, ob man den Stoffwechsel anregen will, oder nicht, immer wichtig. Besonders bei heißem Wetter zahlt sich ein wenig zu viel Flüssigkeit im Körper aus. Da dieser zu 80 Prozent oder mehr aus Wasser besteht, ist es essentiell für ihn, um zu überleben. Empfehlenswert zum Stoffwechsel ankurbeln sind Getränke wie Wasser, Tee oder schwarzer Kaffee, jeweils aber ungesüßt. Softdrinks wie Cola, Limonade oder ähnliches sind eher nicht zu empfehlen.
  2. Obst und Gemüse sind dein Freund: Generell besteht bei vielen Menschen eine regelrechte Abneigung gegen Obst und Gemüse. Dabei gibt es hierfür eigentlich keinen Grund. Es gibt so eine Vielfalt an Obst und Gemüsesorten, dass man sich eigentlich aussuchen kann, was man gerne mag und was nicht. Isst man genügend davon, sorgen die darin enthaltenen Enzyme und Vitamine dafür, dass der Stoffwechsel nicht schlapp macht und demnach sind diese Lebensmittel sehr wertvoll, um den Stoffwechsel anzuregen.
  3. Sport und Bewegung: Sport und Bewegung bringen den Körper zum arbeiten, sie regen den Stoffwechsel an und sorgen somit für ein ausgewogenes Gleichgewicht. Allerdings sollte man schon einen Sport aussuchen, der einem Freude bereitet. Häufig genügt es schon, mit dem Hund spazieren zu gehen. Bei denjenigen, die auch ein wenig mit ihrem Gewicht hadern, sollte es dann jedoch schon ein wenig mehr Bewegung und Sport sein.
  4. Psychische Belastungen vermeiden: Viele Menschen schlafen zu wenig oder überarbeiten sich. Über kurz oder lang streikt dann auch der Stoffwechsel. Es ist wichtig, sich auch mal eine Auszeit zu gönnen, einfach mal nichts zu tun, oder sich abzulenken. Das hilft dabei, auch den Stoffwechsel wieder anzuregen.

Struktur und Disziplin sind wichtig

Viele Menschen belasten sich in ihrem Leben mit unnötigen Dingen. Sie trinken zu wenig, essen zu viel falsche Lebensmittel und plagen sich durch den Alltagsstress und bringen somit ihren Stoffwechsel in Gefahr. Wer von diesen Dingen ein klein wenig Abstand nimmt und einmal überdenkt, dass Struktur und Disziplin im Leben gut tut, der erreicht schnell, den Stoffwechsel anzuregen.

Ist dies auch interessant?

wechseljahre stoffwechsel

Wechseljahre und Stoffwechsel

Die Wechseljahre halten einige Überraschungen bereit, nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer. Daher ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen