Richtig Essen vor dem Training – Unsere Tipps

Richtig Essen vor dem TrainingWer Sport betreibt, wird schnell merken, dass das richtige Essen vor dem Training als auch danach dazu beitragen kann, dass mehr Muskeln gebildet werden. Denn wer sich falsch ernährt, wird niemals das Maß an Muskeln erreichen, welches er sich vielleicht wünscht. Nachfolgend nehmen wir das Thema einmal genauer unter die Lupe und klären, welche Ernährungsmaßnahmen dazu beitragen, dass man mehr Muskeln bildet und geben Tipps, was man noch tun kann, um möglichst viel aus dem Training herauszuholen.

Die Grundsätze der Ernährung – Richtig essen vor dem Training

Wer das richtige zu sich nehmen will, muss wissen, wie verschiedene Lebensmittel auf den Körper wirken. Grundsätzlich besteht die Ernährung aus drei maßgeblichen Komponenten:

  • Eiweiß/Proteine
  • Kohlenhydrate
  • Fette

Beim Eiweiß als auch bei Kohlenhydraten gibt es sowohl langkettige als auch kurzkettige Varianten. Das bedeutet, dass die Kette der Reaktionen im Körper länger oder kürzer ausfallen kann, bis die gebildeten Baustoffe im Körper ihr Ziel erreichen; den Ort, wo sie zur Umsetzung gebraucht werden. Damit man also nicht noch lange warten muss, empfiehlt es sich, vor dem Training möglichst kurzkettige Kohlenhydrate und Proteine zu sich zu nehmen, um die Energie beim Training gut abrufen zu können. Entsprechende Produkte die man vor dem Training als Supplement zu sich nehmen kann, bietet der Handel an. Davon sind folgende besonders gut zu empfehlen:

Platz Produkt Fakten Rabatt Code Link
1 Redix Vital Redix Vital - Dieses Produkt verspricht bis zu 850 Kalorien nach geprüftem Verfahren von Öko-Control Baumholder zu verbrennen. 30% ohne produkt
2 carboxan_kapseln Carboxan - Die neue Diätsensation auf dem Markt, verbrennt Fett – stoppt Hunger – für SIE & IHN 50% ohne produkt
3 bodyfokus metabolic aktiv pro BodyFokus Metabolic Aktiv Pro - Jetzt zur 24 Std. Fettverbrennungsmaschine werden mit 100% natürlichen Inhaltsstoffen 50% ohne produkt

Weitere Tipps für zum richtig essen vor dem Training

Es gibt allerdings noch mehr, was man vor dem Training machen kann, um eine möglichst gute Energielieferung zu erhalten. Punkte in diesem Bereich wären:

  • genug trinken
  • gutes Timing einhalten
  • möglichst leichte Eiweißquellen verzehren
  • leichtere Kohlenhydrate zu sich nehmen

Dass man immer genug trinken sollte, müsste eigentlich klar sein. Leider vernachlässigen viele diesen Grundsatz noch immer vehement. Denn: Während des Trainings verliert der Körper viel Flüssigkeit, die möglichst zeitnah ersetzt werden muss, um keinerlei Mineralstoffe zu verlieren. Jedoch ist hierbei Vorsicht geboten: Direkt vor dem Training viel zu trinken ist nicht empfehlenswert, weswegen es eher anzuraten ist, den Tag über verteilt immer wieder genügend zu trinken. Das Timing ist ein weiterer Punkt, den viele vernachlässigen. Man muss dem Essen schließlich auch die Gelegenheit geben, in den Kreislauf zu gelangen und die Energie bereitzustellen. Empfohlen wird hierbei meist etwa eine Mahlzeit, die 2 bis 3 Stunden vor dem Training eingenommen wird. Diese sollte möglichst leicht verdaulich sein, fett- und ballaststoffarm. Wie bereits erwähnt, sind Kohlenhydrate nützlich, wenn es darum geht, ein energiegeladenes und ausgewogenes Training abzuleisten. Vor dem Sport empfiehlt es sich besonders, Obst zu essen. Bananen und Pfirsiche sind ideal, um direkt vor dem Training für einen kleinen Schub zu sorgen. Beim leicht verdaulichen Eiweiß handelt es sich hauptsächlich um Fisch oder Quark. Es ist hochwertig und meistens gut verträglich. Für diejenigen, die immer damit ringen, die 2 bis 3 Stunden vor dem Training einzuhalten. Ein geeigneter Proteinshake ist eine gelungene Alternative, die man durchaus in Anspruch nehmen kann. Vorausgesetzt er ist hochwertig und liefert die nötigen Komponenten, die man beim Training benötigt. Zudem enthalten sie meist weitere Stoffe, die zu einem vollwertigen Training beitragen.

Ist dies auch interessant?

Hatha Yoga

Hatha Yoga

Yoga ist seit einigen Jahren eine beliebte Art, sich körperlich zu betätigen, fit zu werden ...

Ein Kommentar oder Erfahrungsbericht

  1. Danke für die Tipps, habe es seit kurzem genauso umgesetzt und fühle mich jetzt schon sehr Fit und mir liegt beim Training das Essen nicht so im Magen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen