Schneller Stoffwechsel – Habe ich so etwas?

Ein laufender Stoffwechsel ist eigentlich immer gut und sollte im Interesse eines jeden Menschen sein. Fakt ist jedoch, dass ein zu schneller Stoffwechsel ebenso negativ sein kann, manche Menschen jedoch gar nichts gegen ihn machen können. Doch wie lässt sich der Stoffwechsel ein wenig entschleunigen, welche Nach- und Vorteile bringt er mit sich und woher rührt ein zügiger Stoffwechsel eigentlich?

Schneller Stoffwechsel – Oft eine Ursache vom Körpertyp

schneller StoffwechselDie Körpertypen, auch oft als Stoffwechseltypen bezeichnet, umfassen drei Gruppen von Lebewesen, die alle einen unterschiedlich arbeitenden Stoffwechsel besitzen. So besitzt beispielsweise der Endomorph einen besonders langsamen Stoffwechsel, er neigt dazu, schnell Übergewicht zu erlangen. Ein zügiger Stoffwechsel ist hingegen beim Mesomorph zu bemerken. Er kann im Grunde essen was er will, nimmt nicht nur, aber hat genau solche Probleme, Muskeln aufzubauen, wenn er das Streben danach hat. Im Grunde ist sein Stoffwechsel so schnell, dass er mit den nötigen Energien überhaupt nicht hinterherkommen kann. Er isst so vieles und kann es trotzdem nicht entsprechend in Muskeln anlegen, wenn er welche aufbauen möchte. Ein beschleunigter Stoffwechsel ist also nicht unbedingt immer von Vorteil. Trotzdem hat der sogenannte Mesomorph ein paar Eigenschaften, die man ruhig in den Vordergrund stellen kann: – Diese Typen sind häufig hoch gewachsen – Sie besitzen volles Haar – Die markanten Gesichtszüge zeichnen sie häufig aus – und sie können im Prinzip essen was sie wollen, ohne zuzunehmen Viele Menschen bezeichnen diese Vorteile als allumfassend, doch bringt ein solcher Stoffwechsel ebenso auch Nachteile mit sich, die man nicht vergessen sollte:

  • er nimmt schneller ab, was bei Krankheiten zum Nachteil werden kann
  • Stoffwechselstörungen betreffen ihn schneller
  • er hat es sportlich gesehen schwerer, wenn er Muskeln aufbauen möchte
  • sein Haar ist häufig schütterer und dünner als das von anderen

Es sollte eigentlich im Interesse eines jeden Menschen sein, den Stoffwechsel anzukurbeln, doch häufig wünschen sich eben diese Menschen, sie könnten ihn ein wenig bremsen, um das was sie aufnehmen, auch in vernünftige Energie umzusetzen. Häufig ist ein schneller Stoffwechsel so gepolt, dass nach einem richtig guten Essen schon kurz später wieder Hunger droht.

Ein paar Tipps, um den Stoffwechsel zu verlangsamen

Ein paar Tipps, um den Stoffwechsel zu verlangsamen

Auch wenn es nicht unbedingt im Interesse eines jeden ist, so gibt es für den Einzelfall ein paar Tipps, die den Stoffwechsel ein wenig verlangsamen. Wichtig ist, dass man diese Einstellung nicht über einen zu langen Zeitraum einhält, da es andernfalls zu ernsten Problemen kommen kann. Was den Stoffwechsel verlangsamt:

  • Fast Food
  • Soft Drinks
  • wenig Bewegung
  • unregelmäßiges Essen

Generell ist es nicht empfehlenswert, sich über einen längeren Zeitraum auf dieser Basis zu ernähren. Zudem beim Muskelaufbau auch immer noch Sport wichtig ist. Um professionelle Tipps und Ratschläge wahrzunehmen, sollte man daher einen Fachmann aufsuchen. Dieser kann trotz schneller Stoffwechsel Möglichkeiten finden, sich gesund zu ernähren und trotzdem ein paar Muskeln aufzubauen. Allerdings ist es für Menschen, bei denen ein schneller Stoffwechsel vorhanden ist, immer schwieriger, etwas Sport effizient zum Muskelaufbau zu nutzen, als bei anderen Körpertypen. Das sollte einem stets im Kopf bleiben.

Ist dies auch interessant?

Hungerstoffwechsel

Hungerstoffwechsel – Kann ich trotzdem abnehmen?

Der Hungerstoffwechsel ist eine Art des Stoffwechsels, mit dem der Mensch beeinflussen möchte, den Stoffwechsel ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen