Sport und Fitness

Muskelaufbau Frühstück – Unsere Tipps

Muskelaufbau Frühstück

Muskelaufbau FrühstückDas Frühstück ist bekanntlich die wichtigste Mahlzeit des Tages. Speziell bei Leistungssportlern oder jene, die gerne Muskelaufbau betreiben, ist das Frühstück immens wichtig. Denn sie sorgen mit dieser Mahlzeit für die richtigen Voraussetzungen um den Tag optimal zu starten. Ein Muskelaufbau Frühstück sollte jedoch auch die richtigen Bestandteile enthalten, um gehaltvoll und zweckführend zu sein. Wir haben uns daher einmal mit diesem Thema beschäftigt und beschreiben nachfolgend, was alles zu einem solchen Power-Frühstück gehört.

Warum genau ist es so wichtig?

Ein Muskelaufbau Frühstück hat einen bestimmten Zweck. Und zwar hat während der Nacht der Körper einige Kalorien verbrannt, es müssen die Speicher aufgefüllt werden. Nutzt man dieses Frühstück nicht, fühlt man sich den Tag über oftmals schlapp und ausgelaugt, der Körper läuft auf Sparflamme und nichts funktioniert so richtig. Nimmt man direkt das Mittagessen als erste Mahlzeit des Tages zu sich, nachdem man das Frühstück ausgelassen hat, meldet sich später der Körper mit noch mehr Hunger. Beim Muskelaufbau hilft aber genau das nicht wirklich weiter.

Was gehört alles zu einem Muskelaufbau Frühstück?

Zu einem gesunden und ausgewogenen Muskelaufbau Frühstück gehören selbstverständlich die richtigen Komponenten. Darunter gilt es, alle notwendigen Lebensmittelgruppen zusammenzustellen, zu denen

  • Eiweiß
  • Kohlenhydrate
  • Fette

gehören. Zu einem solchen Frühstück dürfen beispielsweise Pancakes gehören, Haferflocken und Vollkornbrot. Sie sind wertvolle Kohlenhydrate und Ballaststoffe, die der Körper braucht. Als Eiweiß darf es ein weichgekochtes Ei sein, es enthält zudem gesundes Cholesterin. Bei Veganern stellt sich die Frage was sie nutzen können, um genügend Eiweiß zu sich zu nehmen. Sie profitieren von Proteinpulvern, welche die Eiweißquelle sichern und oftmals mit Soja zubereitet sind. Wir haben hier ein paar Produkte, die man eigentlich immer nutzen kann, um seinen Proteinhaushalt aufrecht zu erhalten:

Im Laufe der Zeit haben wir und unsere Leser viele Präparate zur Gewichtsreduktion getestet und unser Erfahrungen in zahlreichen Testberichten festgehalten. Das effektivste Mittel möchten wir euch heute hier vorstellen. Der gesamten Erfahrungsbericht von Susanne finden Sie hier.

Angebot
2 PACKUNGEN PhenQ Anbehmpillen + 1 GRATIS (3 MONATE)

PhenQ’s einzigartige Formel nutzt eine wirkungsvolle Mischung aus bewährten Inhaltsstoffen, entwickelt um:
▷ Fettverbrennung anzukurbeln
▷ Appetitkontrolle zu gewährleisten
▷ das Energieniveau zu steigern.

Beispiele für ein richtiges Power-Frühstück

Ein gutes Power-Frühstück kann aus so vielen Komponenten bestehen. Ein sehr gutes Beispiel hierfür ist eine Portion Rührei, welche mit Tomaten und Schinken garniert wird. Als Fettquelle dient Olivenöl. Angerichtet mit etwas Meersalz und Pfeffer schmeckt es richtig lecker. Eine weitere Alternative ist ein eigens zubereitetes Müsli, welches aus möglichst zuckerfreien Fertigmüslis angerührt wird. Als weitere Zutaten nutzt man Leinsamen, Quark oder Milch um das ganze abzurunden. Leckerer geht’s nicht. Ein Power-Shake aus gefrorenen Beeren, Haferflocken, Leinöl und Honig ist ebenso nützlich. Als weitere Zutaten kommen hier Magerquark und fettarme Milch zum Zug. Solch einen Drink kann man sich auch zubereiten wenn man nicht unbedingt der Frühstücks-Fan ist und diesen erst auf der Arbeit zu sich nehmen möchte. Auf diese Art ist man bestens ausgerüstet für den harten Tag.

Fazit – Ein Muskelaufbau Frühstück lohnt immer

Wie man sieht, ist es immer sinnvoll zu frühstücken. Das muss nicht einmal besonders schwer sein oder deshalb ein frühes Aufstehen erforderlich machen. Die Rezepte lassen sich beliebig erweitern, je nachdem, was man gerne noch dabei haben will. Wichtig ist, einfach darauf zu achten was genau enthalten ist, um das Frühstück so effektiv wie nur möglich zu machen und es so zu gestalten, dass es den Muskeln die notwendigen Bausteine zum Aufbau weiterer Stärke bereitstellt.

About the author

Redaktion

Leave a Comment

*