Sport und Fitness

Po Workout – Wer Weg knackigen Po

Po Workout

Ein knackiger Po mit dem man förmlich Nüsse knacken kann, möchte doch eigentlich jeder. Doch wie erreicht man das am besten? Grundlegend lässt sich sagen: Mit einem einfachen Trainingsplan für zu Hause. Wichtig ist, dass man hierbei nicht unbedingt vergisst, auch die umliegende Umgebung zu trainieren. Denn ein knackiger Po sieht bei einem unförmigen Bauch und Reiter-Oberschenkeln nicht unbedingt so aus, dass man damit auch wirklich zufrieden ist. Wir haben uns einmal ein paar Übungen angesehen, die man im Bauch-Beine-Po Bereich findet und festgestellt, dass man innerhalb weniger Wochen zu einem richtigen Knackpo kommen kann, wenn man sich nur entsprechend bemüht.

Po Workout – Die richtigen Geräte für zu Hause

Po WorkoutViele Übungen arbeiten völlig ohne Geräte, was zu Hause auch nur von Vorteil ist. Ein weiterer Aspekt ist das Training mit dem eigenen Körpergewicht, was noch idealer ist, denn hierfür braucht man keinerlei Voraussetzungen. Allerdings sind verschiedene Trainingsutensilien nicht verkehrt, wenn man sich diese im Vorfeld anschafft. Denn nur mit dem richtigen Werkzeug ist es möglich, sein Ziel auch richtig zu erreichen. Mit diesen Utensilien ist es völlig problemlos, das Training zu seinem Vorteil zu nutzen. Wichtig ist es übrigens immer, sich richtig für den Sport aufzuwärmen. In diesem Fall benötigt man in der Regel keinerlei Geräte. Es gilt, die Muskeln aufzuwärmen, denn kalte Muskeln arbeiten nicht optimal, wieder ein Defizit für das Training, welches man im Vorfeld eliminieren kann. Daher: Immer gut aufwärmen, was etwa zehn bis fünfzehn Minuten entspricht.

Gute Übungen bei einem Bauch-Beine-Po Training

Ein richtiges Po Workout lebt nur von den richtigen Übungen. Typisch für solch ein Training sind die Übungen:

  • Beinschere
  • Beinlift in Seitlage
  • Tiefe Kniebeugen
  • Kniebeugen an der Wand
  • Step-Training vorwärts
  • Step-Training seitlich
  • Ausfallschritt nach vorn
  • Ausfallschritt zur Seite

Wer mit einem Partner arbeitet, kann noch weitere Übungen für ein Po Workout machen, die in einem Po Workout sinnvoll sind. Wichtig ist, dass man sich bei diesem Training nicht überfordert, was leider Einsteigern immer nur zu häufig passiert. Wer sich zu stark beansprucht, der hat leider oft mit dem Gegenteil zu kämpfen und kommt nicht voran. Das bedeutet, man sollte sich nur das zumuten, was der Körper auch bereit ist zu geben. Nicht mehr und nicht weniger. Vielleicht dauert es dann ein wenig länger, bis das gewünschte Ziel erreicht ist, doch insgesamt ist es effektiver, sich damit Zeit zu lassen, als sich heillos zu überfordern. Es gibt auch zahlreiche Online Trainingsprogramme, die sich mit speziellen Übungen um dieses Körperteil kümmern. Unsere Empfehlungen diesbezüglich, die ihr euch einmal anschauen solltet, lauten wie folgt:

Angebot
Das Turbo-Stoffwechsel-System von Jasper Caven
Das erwartet dich im Turbo-Stoffwechsel-System von Jasper Caven: ▷ Stoffwechsel boosten ▷ Speckröllchen auf Nimmerwiedersehen ▷ Anti-JoJo-Effekt

So machst Du es richtig – Die Planung

Beim Po Workout sollte man sich anfangs vier Übungen heraussuchen und diese aber so wählen, dass man hiermit unterschiedliche Partien des Körpers trainiert. Ideal trainiert wird zwei Mal pro Woche, allerdings nicht an zwei aufeinander folgenden Tagen. Innerhalb der ersten zwei bis drei Monate zählt man noch zu den Anfängern. Danach darf man als Fortgeschrittener auch drei bis vier Einheiten die Woche steigern. Nach weiteren vier bis sechs Wochen folgt dann die Anzahl auf sechs bis acht Einheiten. Auf diese Art darf man sich nach einer gewissen Zeit über einen tollen Po freuen, der als Begleiterscheinung auch noch einen toll geformten Bauch und Oberschenkel mitbringt.

About the author

Redaktion

Leave a Comment

*