Abnehmen Lebensmittel

Frühstück ohne Kohlenhydrate

Frühstück ohne Kohlenhydrate

Frühstück ohne KohlenhydrateSeine Ernährung möglichst ohne Kohlenhydrate zu gestalten fällt eigentlich leichter als es auf den ersten Blick scheint. Denn es gibt genügend Lebensmittel, die man für seinen Vorteil nutzen kann, ohne möglichst viele Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Eine Mahlzeit, bei der es schier unmöglich scheint, auf sie zu verzichten ist das Frühstück. Wer einmal darüber nachdenkt, was man während eines Frühstücks so zu sich nimmt, kommt schnell auf Dinge wie Brot oder Müsli. Es gibt jedoch auch jede Menge Alternativen. So muss man beispielsweise nicht vollständig auf sie verzichten, sondern nur wissen, welche gut und welche schlecht sind. Wir nehmen das nachfolgend mal etwas unter die Lupe.

Das morgendliche Frühstück im Körper

Wer frühstückt, verschafft sich damit die nötige Energie für den Tag. Für gewöhnlich gehören hierzu grundsätzlich Kohlenhydrate. Jedoch sind Cornflakes oder Weißbrot nicht unbedingt geeignet, um die Energie bereitzustellen und dabei auch noch gesund zu sein. Denn wer die Verarbeitung im Körper mal näher betrachtet, bemerkt schnell, dass diese Kohlenhydrate nicht lange vorhalten. Deshalb sollte man – wenn man schon Kohlenhydrate mit ins Frühstück aufnimmt – die gute Variante nutzen. Diese brauchen nämlich länger im Körper um wieder abgebaut zu werden. Sie machen richtig satt und halten mehrere Stunden vor. Und diese darf man auch zum Frühstück essen. Hierzu gehören beispielsweise Haferflocken und Bananen. Aber auch Vollkornbrot und Nüsse. Aus drei dieser Zutaten lässt sich bereits ein gesundes Müsli zubereiten. Hier einmal ein paar Produkte, die man zusätzlich nutzen kann, um das Frühstück zu bereichern:

Im Laufe der Zeit haben wir und unsere Leser viele Präparate zur Gewichtsreduktion getestet und unser Erfahrungen in zahlreichen Testberichten festgehalten. Das effektivste Mittel möchten wir euch heute hier vorstellen. Der gesamten Erfahrungsbericht von Susanne finden Sie hier.

Angebot
2 PACKUNGEN PhenQ Anbehmpillen + 1 GRATIS (3 MONATE)

PhenQ’s einzigartige Formel nutzt eine wirkungsvolle Mischung aus bewährten Inhaltsstoffen, entwickelt um:
▷ Fettverbrennung anzukurbeln
▷ Appetitkontrolle zu gewährleisten
▷ das Energieniveau zu steigern.

Weitere gute Alternativen für ein kohlehydratfreies Frühstück

Wir haben hier einmal 10 Lebensmittel aufgelistet, mit denen man ohne Probleme beim Frühstück arbeiten kann. Sie sind nicht zu fetthaltig und liefern gesundes Eiweiß, um den Körper mit der nötigen Energie zu versorgen:

  1. Eier
  2. Gemüse-Smoothies
  3. Eiweißbrot
  4. Beerenjoghurt
  5. Pudding
  6. Lachs-Carpaccio
  7. Avocados
  8. Chia-Brot
  9. Leinsamen
  10. Aufschnitt aus Geflügel

In einigen dieser Lebensmittel und Speisen sind gute Fettsäuren enthalten, lassen sich aber genauso zu dem oben aufgezeigten Müsli servieren. So kann man beispielsweise einen Löffel Leinsamen getrost mit hineingeben. Wer unbedingt Brot essen möchte, kann eine gesunde Variante mit Chia-Samen nutzen, die den Stoffwechsel ankurbeln und als Belag kommen Geflügelaufschnitt oder Eier in Frage. Letztere lassen sich selbstverständlich auch solo genießen. Ein Pudding am Morgen ist nicht nur leicht zubereitet, er liefert auch eine Menge Eiweiß. Noch besser schmeckt er, wenn er beispielsweise mit den Leinsamen kombiniert wird, oder aber eine Banane reingeschnitten wird. Den Pudding kann man außerdem schon einen Abend zuvor zubereiten und am anderen Morgen einfach essen. Smoothies gehen immer. Und wenn sie Gemüse enthalten, sind sie auch für ein kohlenhydratfreies Frühstück perfekt.

Nicht komplett verzichten, aber wohldosiert

Auf Kohlenhydrate beim Frühstück zu verzichten ist möglich, aber nur begrenzt sinnvoll. Wichtig dabei ist, dass man die richtigen erwischt, die lange anhalten, dem Körper aber auch entsprechende Energie liefern. Möglichkeiten gibt es genügend, um sich ein leckeres Frühstück zu zaubern. Wer kein Problem damit hat, morgens schon warm zu essen, kann auch als Alternative ein Frühstück mit Eiern, Würstchen und Speck nutzen, um komplett auf Carbs zu verzichten.

About the author

Redaktion

Leave a Comment

*