Welche Teesorte regt den Stoffwechsel besonders an?

Tee wird als eines der beliebtesten Getränke überhaupt bezeichnet. Einige können ohne ihn genauso wenig, wie andere ohne ihren Kaffee. Nur dass der Tee sehr viel anders schmeckt und einen großen Einfluss auf den Stoffwechsel haben kann. Tee gehört seit über 5.000 Jahren zu den beliebtesten und wirkungsvollsten Heilpflanzen der Welt und wird sowohl in der Medizin als auch zum Verzehr genutzt. Wie man den Stoffwechsel am besten mit Tee anregt, haben wir nachfolgend für Sie einmal zusammengefasst.

Mit Flüssigkeit den Stoffwechsel anregen

Dass Flüssigkeit für den Körper immens wichtig ist, verdeutlicht die Tatsache, dass der Mensch aus etwa 80 Prozent Wasser besteht und täglich etwa 2,5 Liter davon wieder an seine Umwelt abgibt. Sei es durch das Ausscheiden von Urin oder Stuhl, den Schweiß, oder über die Atmung. Um den Stoffwechsel anzuregen und am laufen zu halten ist es daher wichtig, am Tag mindestens 2,25 Liter Wasser zu sich zu nehmen, oder generell Flüssigkeit. Davon nimmt man etwa 1,5 Liter an Getränken zu sich, der Rest wird über diverse Lebensmittel zugeführt. Tee ist nicht nur lecker, er kann auch unter gewissen Voraussetzungen den Stoffwechsel anregen. Hierzu muss man jedoch diese erst einmal schaffen.

Voraussetzungen für den Tee

Voraussetzungen für den Tee

Der Tee ist nur in ungesüßter Form ohne Kalorien. Andernfalls setzen diese wieder Fett an und beeinflussen den Stoffwechsel eher negativ. Ist der Tee ungesüßt, kurbelt er Nieren, Darm und die Tätigkeit der Haut an und hilft dabei, den Körper kontinuierlich zu entgiften. Innerhalb von Tee ist durch die Heilpflanzen auch ein Anteil an Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen enthalten. Tee ist also ein gesunder Helfer, der den Stoffwechsel ankurbelt. Dazu kommt, dass Tee den Magen füllt und auf positive Art den Appetit zügelt und somit auf den Stoffwechsel einwirkt. Tee hat zudem die gute Eigenschaft, dass er den Körper vor zahlreichen Krankheiten schützen kann. Der Tee steigert die Mobilität und Vitalität und verzögert gleichzeitig den Alterungsprozess. Es soll schon Menschen gegeben haben, die mit täglichem Verzehr von Tee über 100 Jahre alt geworden sind. Dies belegen auch Studien.

Besonders geeignete Teesorten

Besonders geeignete Teesorten

Teesorten StoffwechselTeesorten, die den Stoffwechsel in jedem Fall positiv anregen sind unter anderem:

  • Grüner Tee
  • Ingwer Tee
  • Lapacho Tee
  • Oolong Tee
  • Pu-Erh Tee
  • Mate Tee

Der grüne Tee ist inzwischen jedem bekannt, ebenso der Ingwer Tee. Diese beiden Sorten sind, genauso wie Mate Tee sehr gut in einem Supermarkt erhältlich, weswegen man sich so auch eine gewisse Abwechslung beim täglichen Konsum von Tee schaffen kann. Einige der Tees verringern die übermäßige Fettaufnahme im Magen und Darm und erhöhen gleichzeitig den Energiestoffwechsel und schaffen eine gesunde Darmflora. Gleichzeitig besitzt beispielsweise der grüne Tee eine antibakterielle und antimykotische und entzündungshemmende Eigenschaft, welche Krankheiten vorbeugt und somit die Gesundheit fördert. Innerhalb von Krankenhäusern wird daher immer gerne ein grüner Tee gereicht. In Studien bewies der Tee inzwischen auch seine Fähigkeit, das Wachstum von Krebszellen zu hemmen und die Blutversorgung dieser zu unterbinden. Selbst der Zelltod von Krebszellen wird gefördert.

Generell ist ein guter Tee immer eine tolle Möglichkeit, den Stoffwechsel hinreichend anzukurbeln. Ein Tee kann übrigens auch hilfreich bei einer Stoffwechselkur sein.

Ist dies auch interessant?

Gesund Einkaufen

Gesund Einkaufen im Supermarkt – Unsere Tipps

In der heutigen Zeit, in der eigentlich immer alles schnell und unkompliziert gehen muss, greift ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*