Körper entwässern – Wann ist es sinnvoll?

Ab und zu kann es sehr sinnvoll sein, seinen Körper einfach mal zu entwässern. Sei es, um eine Stoffwechselkur durchzuziehen, oder einfach um sich etwas Gutes zu tun. Den Körper entwässern sollte man jedoch nur unter gewissen Voraussetzungen und mit den richtigen Zutaten. Es ist immer wichtig zu wissen, wann man dies durchführen sollte und wann nicht. Und vor allem, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, damit das Entwässern auch erfolgreich ist.

Wann das Körper entwässern Sinn macht

Körper entwässernViele fragen sich in erster Linie, wann es eigentlich Sinn macht, den Körper entwässern zu lassen. Jeder kennt das Problem, dass der Körper Wasser einlagert. Bei Schwangeren oder älteren Personen ist die Rate, dass sie Wasser einlagern, immer etwas höher als bei anderen. Ebenso lagern auch gerne Übergewichtige etwas Wasser ein. Dieses Problem zeigt sich meistens in Form von dicken Fingern und einem etwas höheren Gewicht. Auf die Dauer kann eingelagertes Wasser zu einem Problem für das Herz und den Blutkreislauf werden. Doch wann ist der Zeitpunkt gekommen, wo diese Prozedere auch hilfreich ist? Wer von Natur aus dazu neigt, Wasserablagerungen anzusammeln, der sollte sich in jedem Fall von einem Arzt betreuen lassen. Denn in manchen Fällen kann auch etwas mit Herz oder Nieren nicht stimmen. Für gewöhnlich gibt es geeignete Präparate, die der Entwässerung dienen, mit denen man jedoch nicht selbst experimentieren sollte.

Stoffwechsel anregen um Körper entwässern zu lassen

Wer seinen Körper dieser „Kur“ unterziehen möchte, muss in erster Linie den Stoffwechsel anregen. Das ist ohnehin wichtig für den Menschen, da dieser ohne einen funktionierenden Stoffwechsel nicht gesund bleibt. Um eine gesunde Stoffwechselkur durchzuziehen, braucht man viel Flüssigkeit. Pro Tag sollten es mindestens 2 Liter sein, dazu werden manche Lebensmittel wie Alkohol oder Koffein vermieden. Viel Bewegung ist ebenfalls hilfreich, um den Stoffwechsel anzukurbeln. Eine weitere Möglichkeit ist die Power von Pflanzenstoffen. Gerstengras kann Wunder wirken. Ebenso wie manche Lebensmittel, darunter Knoblauch und Artischocken. Ebenso entwässernd wirken Löwenzahn und Schachtelhalm.

Entwässerungstee und Co.

Im Handel gibt es auch noch weitere Produkte, die man dazu nutzen kann. Mit dazu gehört beispielsweise Entwässerungstee oder bestimmte Pillen, die man dazu einnimmt. Doch Vorsicht sollte man stets walten lassen. Was auch sehr gut hilft: Brennnesseltee! Wir möchten euch hier kurz unsere Empfehlungen einmal auflisten:

Er sollte jedoch nur in geringen Dosen zugeführt werden, da er auf lange Sicht gesehen dem Körper auch Schaden zufügen kann. Regulär ist es immer hilfreich, sich ein paar Produkte zu besorgen, die einem bei der Stoffwechselkur helfen, doch genauso wichtig ist die Vorsicht vor eventuellen Inhaltsstoffen, die das Vorhaben schnell zu einem Fiasko werden lassen können. Sinnvoll ist es immer, den Körper entwässern zu lassen, wenn man selbst den Eindruck hat, man schleppt zu viel Flüssigkeit mit sich herum. Eine leichte Entwässerungskur ist in der Regel nicht schädlich und kann alle paar Monate bei Bedarf wiederholt werden. Allerdings sollten Schwangere und Kranke es besser unterlassen, zu harten Mitteln zu greifen. In diesem Fall gibt der behandelnde Arzt einige Ratschläge, worauf man zur Entwässerung zurückgreifen kann. Fakt ist, dass man mit den passenden Lebensmitteln auch einiges erreichen kann.

Ist dies auch interessant?

Hungerstoffwechsel

Hungerstoffwechsel – Kann ich trotzdem abnehmen?

Der Hungerstoffwechsel ist eine Art des Stoffwechsels, mit dem der Mensch beeinflussen möchte, den Stoffwechsel ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen